Was ist Botulinum?

Botulinumtoxin, kurz Botox oder BTX genannt, wird seit Jahrzenten in der Medizin, v.a. in der Neurologie und Augenheilkunde, als heilsame Wirksubstanz eingesetzt. Das Botulinumprotein ist ein Wirkstoff, der aus dem Bakterium Clostridium botulinum gewonnen wird. Es hemmt die Reizübertragung zwischen Nervenzelle und Muskel, sodass es temporär zu einer Erschlaffung des Muskels kommt. Viele Gesichtsfalten entstehen durch eine Überaktivität der kleinen Gesichtsmuskeln, die unsere Mimik hervorrufen. Werden geringste Dosen des Wirkstoffes direkt und gezielt in den Muskel eingespritzt, so bewirkt dies eine Entspannung des Muskels und in weiterer Folge eine Faltenglättung. Botox ist eigentlich ein Markenname, wird aber gerne umgangssprachlich als Synonym für den Wirkstoff bzw. die Behandlung verwendet. In der ästhetischen Medizin hat Botox in den 90er Jahren Einzug gehalten und wird seither hochverdünnt zur kosmetischen Faltenreduktion im Gesicht verwendet. Der klassische Anwendungsbereich für Botulinumtoxin sind Falten des oberen Gesichtsdrittels, also um die Augen und auf der Stirn. Bei fachgerechter Anwendung gewinnt das Gesicht wieder ein jugendlicheres Aussehen, der Ausdruck wirkt entspannt, frisch und natürlich. 


Faltenbehandlung Wien - Botox Wien - Mesotherapie Wien - Filler Hyaluron Wien - Gesichtsfalten Wien - Zornesfalte Wien - PRP-Therapie Wien

Kontakt

Login

Please login using your credentials recived by email when you register.

I forgot my password | Resend activation e-mail

×